Was Sie bei einer Brustvergrößerung zu erwarten haben

Als Frauen kennen wir alle die Herausforderungen, die das Frausein mit sich bringt - von der Periode bis zu den schwankenden Hormonen und allem, was dazwischen liegt. Es gibt jedoch auch bestimmte Herausforderungen, die spezifisch für das Frausein sind. Dazu gehören die sich ständig verändernden physischen Eigenschaften unserer Brüste, die sich mit dem Alter oder aufgrund von Faktoren wie Gewichtsschwankungen und Schwangerschaft verändern können. Auch wenn nicht jede Frau diese Veränderungen in gleichem Maße oder auf die gleiche Weise erlebt (eine Frau stellt vielleicht fest, dass ihre Brüste im Laufe der Zeit weniger hervortreten, eine andere stört sich an viel überschüssiger Haut, und wieder eine andere sehnt sich nach Aufmerksamkeit von Männern), so sind sie doch so häufig, dass es sinnvoll ist, sich rechtzeitig darauf einzustellen. Hier kommt die Brustvergrößerung ins Spiel: Sie ist eine wirksame Methode, um diese Probleme langfristig anzugehen und sicherzustellen, dass Sie auch in den kommenden Jahren noch gut aussehen.


Was ist eine Brustvergrößerung?

Bei einer Brustvergrößerung werden die Brüste vergrößert (und oft auch ein wenig verbreitert). In den lateinischen Ländern wird sie auch als augmentation mammaire bezeichnet. Um Ihre Brüste zu vergrößern, kann ein Arzt Silikongel oder Kochsalzlösung unter Ihr Brustgewebe spritzen, um eine größere, vollere Form zu schaffen. Eine Brustvergrößerung ist in der Regel Frauen vorbehalten, die sich zwar größere Brüste wünschen, sich aber unsicher fühlen, weil sie nicht dem gesellschaftlichen Ideal entsprechen. Denn bei einer Brustvergrößerung sind einige wichtige gesundheitliche Faktoren zu beachten. In erster Linie können größere Brüste das Risiko für Brustkrebs erhöhen. Es ist wichtig, dass Sie sich innerhalb der empfohlenen Richtlinien bewegen - nicht mehr als eine Körbchengröße größer als Ihre aktuelle Größe. Der andere Faktor ist die Form. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Ihre Brüste aussehen können, daher sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der sich mit den verschiedenen Formen auskennt. Sie sollten jedoch bedenken, dass die Form, für die Sie sich letztendlich entscheiden, mehr damit zu tun hat, wie Sie sich selbst fühlen, als mit der Meinung anderer Leute.


Arten der Brustvergrößerung

Es gibt verschiedene Arten der Brustvergrößerung, von denen einige für Sie besser geeignet sein könnten als andere. Für jede Art der Brustvergrößerung gibt es unterschiedliche Gründe, aber die meisten haben denselben Hauptgrund: Ihre Brüste sollen größer aussehen und sich größer anfühlen. Aus diesem Grund verwenden die meisten Ärzte, die Brustvergrößerungen durchführen, Kochsalz- oder Silikonimplantate, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Bei Kochsalzimplantaten ist das Risiko, dass sie platzen, geringer als bei Silikonimplantaten, aber sie erfordern monatliche Erhaltungsinjektionen, damit sie im Brustgewebe verbleiben. Silikonimplantate haben die Ergebnisse für die Patientinnen verbessert, aber auch bei ihnen sind Erhaltungsinjektionen erforderlich, und manchmal müssen sie entfernt werden, je nach Ihren Umständen.


Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Optionen für eine Brustvergrößerung.

Viele Frauen sind neugierig auf die verschiedenen Möglichkeiten der Brustvergrößerung, was sie tun können, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, und welche Methode für sie die beste ist. Wie jeder andere Eingriff birgt auch die Brustvergrößerung Risiken, und es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um die Erfahrung so positiv wie möglich zu gestalten. Zuallererst sollten Sie, wenn Sie derzeit stillen, warten, bis Ihr Baby abgestillt ist. Es ist nämlich äußerst wichtig, dass Sie mindestens 6 Monate lang stillen. Stillen ist die beste Form der Ernährung für Ihr Kind und versorgt es außerdem mit Antikörpern, die für seine Gesundheit wichtig sind. Wenn Sie sich für einen plastischen Chirurgen entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass er über eine Zulassung verfügt und gute Bewertungen hat. Sie sollten auch Fragen stellen wie: Wie oft führen Sie Brustvergrößerungen durch? Welche Methoden wenden Sie an? Welche Ergebnisse haben Ihre Patienten erzielt? Wie lange sind Sie schon in der plastischen Chirurgie tätig?


Kosten der Brustvergrößerung

Die Kosten für eine Brustvergrößerung hängen von mehreren Faktoren ab, unter anderem von der Art des Verfahrens, für das Sie sich entscheiden, von Ihrem Wohnort und vom Umfang des Eingriffs. Im Allgemeinen ist eine Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten teurer als eine mit Kochsalzimplantaten, da die Herstellung von Silikonimplantaten aufwändiger ist und ein geschulter Techniker sie implantieren muss. Was die Kosten betrifft, so sollten Sie die Art des Eingriffs, den Ort des Eingriffs, den Umfang des Eingriffs, Ihr Alter und die Frage, ob zusätzliche Eingriffe erforderlich sind, berücksichtigen.


Schlussfolgerung

Ein vollerer Busen kann für viele Frauen unglaublich ermutigend sein, da er ihnen einen Schub an Selbstvertrauen geben und ihnen helfen kann, sich in ihrer eigenen Haut wohler zu fühlen. Dennoch gibt es bestimmte Herausforderungen, die mit dem Frausein einhergehen, wie z. B. Veränderungen des Aussehens der Brüste. Dazu gehören Veränderungen der Größe, der Form oder der Position der Brüste. Brüste. Wenn Sie eines dieser Probleme erlebt haben, sollten Sie eine Brustvergrößerung in Betracht ziehen. Diese Art der Operation ist eine gute Möglichkeit, eine Reihe von körperlichen Problemen mit Ihren Brüsten zu beheben, einschließlich der Tatsache, dass sie mit zunehmendem Alter oder aufgrund von Faktoren wie Gewichtsschwankungen weniger ausgeprägt sind.

Join