Der beste Weg, um Ihnen zu helfen, Ihren eigenen WooCommerce-Shop zu erstellen

Die Einrichtung eines eigenen eCommerce-Shops kann eine spannende und herausfordernde Erfahrung sein. Es wird aber auch mühsam und mühsam sein, wenn Sie es richtig machen. Zum Glück ist der Aufbau einer eCommerce-Website einfacher, als es scheint. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles, was Sie über die Erstellung Ihres eigenen eCommerce-Shops wissen müssen, von der Auswahl einer Plattform bis zur Erstellung Ihrer ersten Seite. Mit der richtigen Planung, Recherche und den richtigen Anleitungen haben Sie in kürzester Zeit eine voll funktionsfähige E-Commerce-Website eingerichtet. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihren eigenen WooCommerce-Shop erstellen können.


Was ist eine eCommerce-Website?

Eine eCommerce-Website bietet Online-Shops für den Verkauf physischer Produkte wie Bücher, Kleidung und Lebensmittel. Diese Geschäfte werden über eine eCommerce-Plattform betrieben, die alle Details eines Geschäfts wie Preisgestaltung, Bestandsverwaltung, Versand, Steuern und Kundendienst verwaltet. E-Commerce-Websites sind ein boomendes Geschäft, und es wird erwartet, dass bis 2021 mehr als 8 Billionen Dollar online ausgegeben werden.


Was macht einen guten eCommerce-Shop aus?

Eine der wichtigsten Fragen, die Sie sich bei der Planung des Starts Ihres Shops stellen müssen, lautet: "Was macht eine gute eCommerce-Website aus?" Es gibt einige Aspekte, die Sie bei der Auswahl der richtigen eCommerce-Plattform für Ihr Geschäft berücksichtigen sollten. - Benutzerfreundlichkeit - Die meisten eCommerce-Plattformen sind so konzipiert, dass sie einfach zu bedienen sind. Wenn Sie nicht herausfinden können, wie sie zu bedienen sind, werden Sie nicht viel Geld verdienen können. - Bestandsverwaltung - Wenn Ihr Shop zu wenige Produkte hat oder wenn der Bestand nicht vorrätig ist, werden die Verkäufe zurückgehen. Wenn die Verwaltungssoftware Ihrer Website das Inventar nicht korrekt verwaltet oder die Produktlisten nicht automatisch verwaltet, bleiben Sie auf einem riesigen unverkauften Bestand sitzen. - Auftragsabwicklung - Es ist immer eine gute Idee, Ihren Produktbestand korrekt zu verwalten und anzuzeigen. Ihr Hauptziel sollte jedoch sein, Ihre Produkte so schnell wie möglich an die Kunden zu liefern. Zu diesem Zweck benötigen Sie ein System, das den Überblick über Ihren Bestand und die mit jedem Verkauf verbundenen Versand- und Bearbeitungsinformationen behält. - Preisgestaltung und Kundenservice - Diese beiden Bereiche sind oft die ersten, die in Online-Shops scheitern. Wenn sie versagen, kann das zu verlorenen und unzufriedenen Kunden führen. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Plattform ein benutzerfreundliches Kundensupportsystem nutzt und dass die Preise und Optionen für die Kunden leicht verständlich sind.


Planen Sie Ihr Geschäft, bevor Sie mit dem Bau beginnen.

Bei der Auswahl einer E-Commerce-Plattform sollten Sie sich genau überlegen, welche Ziele Sie mit dem Shop verfolgen und was die Website leisten soll. Es gibt einige Dinge, die Sie bei der Planung der Funktionalität Ihres Shops beachten sollten. - Kategorien - Kategorien sind das wichtigste Merkmal Ihres eCommerce-Shops. Sie sollten Ihre Produkte in geeignete Kategorien einteilen, damit Ihre Kunden leicht finden können, wonach sie suchen. Wenn Ihre Kategorien schlecht gewählt oder unorganisiert sind, ist Ihre Website ein Misserfolg, bevor sie überhaupt gestartet ist. - Listings - Die meisten eCommerce-Shops haben eine unterschiedliche Anzahl von Produkten in ihrem Bestand. Im Allgemeinen gilt: Je weniger Produkte Sie haben, desto geringer sind die Betriebskosten für Ihren eCommerce-Shop. Überlegen Sie genau, wie viele Produkte Sie verkaufen möchten und wie die Kunden Ihre Produkte sehen und kaufen sollen. - Produkt-, Preis- und Versandinformationen - Die meisten eCommerce-Plattformen kümmern sich um die Details im Zusammenhang mit der Erstellung und Verwaltung von Angeboten, z. B. Produktinformationen, Preise und Versandoptionen. Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Ihre E-Commerce-Plattform auch die Details Ihrer Kundensupport- und Auftragsabwicklungssysteme verarbeitet. - Analytik und Visualisierung - E-Commerce-Plattformen verfügen in der Regel über Funktionen zur Verfolgung von Verkäufen und Lagerbeständen sowie zur Verfolgung von Kundenaktivitäten wie Website-Besuchen und Click-Throughs von Angeboten. Achten Sie darauf, dass diese Funktionen in der von Ihnen gewählten E-Commerce-Plattform enthalten sind. - Backend-Management - Sie benötigen eine eCommerce-Plattform, die ein robustes Backend für die Verwaltung der Einstellungen und Funktionen Ihres Shops bietet. Dazu gehören Funktionen für die Verwaltung Ihres Bestands und Ihrer Kunden sowie Funktionen für die Verfolgung von Verkäufen und Lagerbeständen.


Erstellen Sie Ihre Website mit WordPress

Es gibt viele Gründe, WordPress als Grundlage für Ihren eCommerce-Shop zu verwenden. Einer der wichtigsten ist die riesige Anzahl der verfügbaren WordPress-Themes, die es ermöglichen, ein Theme zu finden, das perfekt zum Look and Feel Ihrer Website passt. Außerdem ist WordPress eine der beliebtesten eCommerce-Plattformen und damit für eine große Zahl von Nutzern zugänglich. Außerdem ist WordPress eine sehr leicht zu erlernende Plattform. Sie können Ihre eCommerce-Website mit WordPress ohne jegliche Vorkenntnisse erstellen. Wenn Sie also Ihr eigenes eCommerce-Geschäft eröffnen möchten, können Sie dies mit Leichtigkeit tun.


Erstellen Sie Ihre Website mit Shopify

Shopify ist eine sehr robuste eCommerce-Plattform, die speziell für Online-Shops entwickelt wurde. Es ist eine der beliebtesten Optionen für Schaufenster und hat eine große Anzahl von Benutzern und ein hohes Maß an Sicherheit. Shopify ist ideal für Geschäfte, die ein hohes Maß an Sicherheit benötigen, da es über Funktionen verfügt, die eine Genehmigung für die Erstellung eines Kontos erfordern, sowie über Funktionen, die Hacking-Versuche vereiteln. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl von Themes, so dass es einfach ist, ein Theme zu finden, das perfekt zum Look and Feel Ihrer Website passt.


Fazit

Die Wahl einer E-Commerce-Plattform kann wie eine entmutigende Aufgabe erscheinen, aber das muss sie nicht sein. Mit ein wenig Recherche können Sie eine Plattform finden, die Ihren Anforderungen entspricht, einfach zu bedienen ist und alles bietet, was Sie zum Aufbau Ihrer eigenen E-Commerce-Website benötigen. Sobald Sie eine Plattform ausgewählt haben, müssen Sie entscheiden, wie Sie Ihre Website aufbauen wollen. Mit diesen Informationen können Sie mit der Erstellung Ihres eigenen eCommerce-Shops beginnen.

Join